Fashion – Passion – Love

Hallo Cuties,

wir waren gestern auf dem Bloggerflohmarkt im Grünfeld und wollen euch gerne davon berichten! Also holt euch was kühles für in die Hand und den Rachen, lehnt euch zurück und lasset euren Augen freien Lauf.

Wir sind dort angekommen und wurden erstmal von der Schlange erschlagen – aber klar, jeder will die geilen Teile der bekanntesten Blogger Kölns ergattern!

2015-06-08 02.40.16 1(1)Während wir warteten begutachteten wir erstmal die schöne Kunst an der Hauswand – Köln in klein und knuffig. Süß oder? :) An die- oder denjenigen, der das zauberhafte Kunstwerk an die Wand gepinselt hat – wir hätten durchaus auch noch ein Stück freie Wand in unseren Zimmern – zum Beispiel für New York oder Bangkok. Das soll jetzt kein Wink mit dem Zaunpfahl sein… hust

2015-06-07 07.09.22 1(1)Nach 20 Minuten kamen wir dann endlich drinnen an. Es war alles recht eng, aber für Mode- und Kleidungssuchtis wie wir es sind alles kein Problem – Tunnelblick “on” und los geht’s!

2015-06-07 07.08.51 1(1)Nach ein bisschen Gewusel ist uns etwas zwischen die Hände gekommen, was wir dann auch nicht mehr los gelassen haben. Wolltet ihr nicht auch schon immer mal ein Texturizing Spray ausprobieren, welches einen “Beachlook” verspricht? Wir werden es für euch ausprobieren und euch von unseren Erkenntnissen berichten! Wir sind gespannt, ob das “Seasaltspray” hält, was es verspricht, oder ob wir hinterher eher wie begossene Pudel aussehen – let’s see!

Processed with VSCOcam with g3 presetNach erfolgreichem Kauf haben wir dann auch noch die wunderschöne Nova Lana Love getroffen. Sie ist wahnsinnig erfolgreich mit ihrem Blog und aufgrund ihrer lockeren und sympatischen Art ist sie eine unserer Lieblingsbloggerinnen!

2015-06-07 07.10.33 1(1)

Achja eine ganz andere Frage noch: Wie findet ihr unser Outfit? :)

MyCollage_1With love, peace, passion and hugs,

Yours Sarah und Linda

Processed with VSCOcam with t1 preset

 

2 Kommentare - Letzter Kommentar von:
  • admin : Hi @removal boxes! For sure you can share our blog with others! We are happy, if so! Could send us …
  • removal boxes : Hi there! Would you mind if I share your blog with my facebook group? There's a lot of folks that I …

Madame chic et Madame cool

Die Outfits unseres Facebookheaders wollten wir euch natürlich nicht vorenthalten. Daher widmen wir den heutigen Post unserem ersten Shooting. :) Wir sind schon gespannt, wie euch die Outfits gefallen!

DSC_6191 (2)

Madame cool

NO BULLSHIT! Ich liebe es, wenn schöne Menschen schöne Caps tragen! Wo Sarah das geile Teil her hat, seht ihr unter dem Bild.

DSC_6262_klein

Cap, Cayler & Sons, ca. 35 €

Der rote Blazer passt perfekt zum Rot der Cap. Wir stehen total auf den Widerspruch zwischen dem schicken Blazer und der lässigen Cap. Alle Infos zu ihrem roten Blazer findet ihr in dem Blogpost “A piece of me”.

IMG_6185-2_klein

Sarah: Ledershorts, Zara, ca. 40 € / Linda: Leggings, Vero Moda, ca. 15 €

Madame chic

Kennt ihr das Gefühl, keine Lust auf enge Jeanshosen zu haben? Eine schöne Leggings bietet Hilfe an solchen Tagen! Meine Leggings ist von Vero Moda – ich finde Sie ziemlich cool, weil sie nicht wie andere “Lederleggings” ausleiert oder zu sehr glänzt. Um dem Ganzen aber keine Schlafanzugnote zu geben, habe ich mit dem Oversizeblazer das Ganze abgerundet. :)

DSC_6236-2

Blazer, H&M, ca. 25 €

Hier habt ihr noch ein paar Outtakes vom Shooting. Vermutlich haben uns die Autofahrer gehasst – unser wildes Rumgehampel auf der Straße war aber auch wirklich nicht zu ertragen. :) An dieser Stelle an alle Fahrer: Tschuldigung!

DSC_6195

DSC_6245DSC_6223

2 Kommentare - Letzter Kommentar von:
  • admin : Hallo Mona, schau mal auf der Schildergasse im "Kult". Da haben wir letztens auch coole Caps gesehen :)
  • Mona : Schicke Outfits ;) Ich suche schon länger eine Ladys Cap von den Chicago Bears. Vielleicht habt ihr ja noch eine …

Bauchmuskelapp im Test

Als wir zwei mal wieder Lieblingsstunden miteinander verbracht haben, sind wir beim Stöbern in sämtlichen Zeitschriften auf eine ganz interessante App gestoßen.

Sie ist kostenlos, nennt sich “Tägliches Bauchmuskeltraining” und gehört der Firma Daily Workout Apps, LLC.

Wir alle kennen das Problem, wenn man die Übungen, die man immer macht, irgendwann stinklangweilig findet. Diese App bekämpft das Problem und somit die Ausrede: “Mir fallen keine Übungen ein”.

Wir haben also die Zeitschriften in die Ecke geknallt, die Matte ausgepackt und uns schwungvoll in die Sportklamotten geschmissen! Natürlich, ihr habt recht. Zu allererst haben wir natürlich ersteinmal die App gedownloaded! :-)

Die App sieht auf den ersten Blick erstmal sehr übersichtlich aus, doch zuerst schauen wir uns die Einstellungen rechts unten an. Dort hat man die Möglichkeit, die Textanweisungen während einer Übung zu aktivieren, das eigene Gewicht und das Alter anzugeben und sich Erinnerungen zu stellen, damit man auch in Zukunft den Stahlbauch nicht vergisst. :)

Anschließend widmen wir uns dem eigentlichen Geschehen. Man hat die Wahl zwischen einem 5-, 8- und 10-minütigen Bauchmuskeltraining. Jede einzelne Übung wird von einer netten Dame im Video genau einmal 30 Sekunden (1 Satz) lang, inklusive kurze Pause im Anschluss, durchgeturnt. Allerdings gibt es bei allen Trainingsstufen (5-,8- und 10-minütiges Training) genau 10 Übungen. Es gibt 3 unterschiedliche Programme, wovon das Dritte kostenpflichtig ist. D.h. insgesamt gibt es 20 unterschiedliche Übungen.

Nach 20 Minuten gezappel können wir ein Fazit geben:

Die App ist kostenlos, unkompliziert, erinnert einen regelmäßig an den eigenen Speck und gibt einem neue Ideen.

Auf der anderen Seite sind auch mit dieser App neue Ideen bald ausgeschöpft und die Dame im Video spricht nicht gerne. Außerdem gibt es die App leider nur im Googlestore.

Dennoch kann man die App getrost runterladen und ausprobieren! :-) Am Strand wird abgerechnet Freunde…

Das Geheimnis des Erfolges ist anzufangen..

.. denn meist ist morgen der stressigste Tag der Woche! Also setzt euch Ziele, die ihr erreichen wollt. Aller Anfang ist schwer, darum haben wir euch als Inspiration einen kleinen Auszug aus unserem Training zusammen gestellt. Dabei legen wir u.a. auch Wert darauf, dass Übungen dabei sind, die man nicht nur zwingend im Fitnessstudio ausüben kann. Denn jetzt ist Schluss mit “Fitnessstudios sind doof”-Ausreden – ran an den Speck!

Gym Ball feat. Sit-ups (Vordere Bauchmuskulatur)

Setzt euch etwas vor der gedachten Mittelachse auf den Ball. Beine schulterbreit auf den Boden stellen, damit ihr eine stabile Position habt. Macht hiervon 20 Sit-ups und 4 Wiederholungen. Falls euch das irgendwann zu lasch wird, könnt ihr ein kleines Gewicht vor die Brust halten.

Das Battling Rope – 25 Sekunden Vollpower (Schulter/Arme)

Bei dieser Übung sieht die Grundstellung wie folgt aus: Beine schulterbreit auseinander, Knie leicht gebeugt, Po leicht nach hinten und der Rücken ist gestreckt.

Die bekannteste Ausführung nennt sich “Alternating Waves”. Wichtig ist, dass das Seil locker fällt und Wellen zulässt, d.h. während des Schwingens nicht am Seil ziehen. Die Wellen werden durch das Strecken und Beugen der Arme erzeugt – und nicht durch das Wippen des Oberkörpers!

Wenn euch langweilig wird, dann einfach die Zeit erhöhen. Aber glaubt uns – ihr werdet merken, dass euch bei der Ausführung dieser Übung das Wort “Langeweile” gewiss nicht mehr in den Sinn komm ;)

Kreuzheben (Unterer Rücken)

Vorab ist ganz wichtig: Fangt hier mit einem kleinen Gewicht an – die Ausführung muss sitzen, sonst kann das böse Folgen haben! Anfängern ist zu raten die Ausführung vorab nur mit der Langhantel (ohne Gewicht) auszuprobieren. Wenn ihr merkt das klappt, dann packt auf jede Seite 5 KG oder ggf. mehr – aber denkt daran, es nicht zu übertreiben :)

Grundstellung: Schulterbreit vor die Langhantel stellen. Die Langhantel wird mit der Handfläche nach innen und mit Handrücken nach außen etwas weiter als schulterbreit gegriffen. Während der Übung ist der Rücken leicht im Hohlkreuz und der Kopf ist die Verlängerung der Wirbelsäule. Blick nach vorne!

Nun begebt euch in die Hocke. Beim Aufrichten wird die Hantel möglichst nah am Körper entlang geführt. Schön kontrolliert und gleichmäßig. Beim Aufrichten ausatmen – bei der Abwärtsbewegung wird eingeatmet.

 

Viel Spaß!!!

Freunde, der Frühling ist da!

Wenn wir an den letzten Frühling bzw. Sommer zurück denken, dann erinnern wir uns gern an ganz viele Lieblingsmomente zurück.

1

Oft verbinden wir mit einem tollen Moment auch immer einen ganz bestimmten Song. Der Song, bei dem man sofort gute Laune bekommt, der Körper unkontrolliert im Beat mitschwingt oder man einfach nur an die geile Zeit auf dem letzten Festival zurückdenkt.

3

Eben der Frühlings-gute-Laune-Song, der dich in den kommenden Sonnenschein-Lieblingsmomenten beim Chillen am See, Grillen im Park mit den Besten, morgens beim Aufstehen, unter der Dusche, auf dem Festival oder wo auch immer begleiten wird und dir ein Lächeln auf’s Gesicht zaubert.

2

Genau so einen Song haben wir jetzt für euch gefunden – Shaun Bate feat. Sirona mit “Don’t You Worry”. Unserer Meinung nach ist das der perfekte Track für gaaaanz viele Lieblingsmomente im Frühling. Überzeugt euch selbst und hört mal rein!

4

YouTube: Link
iTunes: Link
Amazon: Link

Bei uns hat er schon einen festen Platz in unserer Spring-Playlist auf dem iPod, wird er auch euer Frühlingshit?

Classe-Jacquard Mix

Friert ihr auch so schnell an den Beinchen wie ich :) ? Meine Empfehlung: Legt euch einen langen, lässig-schicken schwarzen Rock zu! Der passt immer und zu allem. Ich möchte euch direkt eine Kombinationsmöglichkeit zeigen, die mir ganz gut gefällt.

IMG_6814

Rock, H&M, ca. 25 €

IMG_6806

Top, H&M, ca. 10 €

Das Top gibt es aktuell noch bei H&M: Link

Und hier habe ich für euch noch ein paar Accessoires, die ich dazu getragen habe:

IMG_6828-2

Uhr, Bijou Brigitte, ca. 20 €

IMG_6841-4

Dreiecksring, Magazin Populaire, ca. 30 € (Restliche Ringe, gold, von meiner Mama :))

Wie gefällt euch der Look :)?

-Eure Linda

1 Kommentar - Letzter Kommentar von:
  • Luise : Ich bin ein großer Fan von Maxiröcken und habe auch den ein oder anderen bei mir im Kleiderschrank. Deine Kombination …

Müsli mit einem Schuss Liebe

Ihr wisst nicht, was ihr euch morgens zu essen machen könntet und habt keine Lust mehr auf trockenes Brot? Dann dürfen wir euch hier das “Müsli mit einem Schuss Liebe” vorstellen. Es geht super schnell und schmeckt wunderbar :)!

IMG_7247-2

Man nehme:

-1 Müslischale

– einen Apfel

– 2 EL Haferflocken

– 1 TL Honig

– Schuss Liebe

– 1 kleine Packung Naturjoghurt

Schneidet zuerst den Apfel in mundgerechte Stücke, gebt das Naturjoghurt und die Haferflocken dazu und berieselt das Ganze mit ein bisschen Liebe (dann schmeckt es noch viel besser, vertraut uns). Am Schluss könnt ihr dann noch mit etwas Honig eurem Müsli das i-Tüpfelchen geben.

Et voilà – das Ergebnis:

IMG_7261

Lecker :)

IMG_7266Wir wünschen einen guten Hunger und einen tollen Start in den Tag!

1 Kommentar - Letzter Kommentar von:
  • Sarah : Sieht echt lecker aus :)

Das perfekte Café für den lazy Sunday

Unser Lieblingsmoment: Den Sonntag mit guten Freunden gemütlich im Café verbringen ♥!

Genau das haben wir heute getan, alle Diätpläne kurzerhand auf morgen verschoben und einen extra Cheat Day eingebaut. Denn das ist es doch, was Sonntage ausmachen – genießen, entspannen und das Leben mit den Besten teilen.

Wenn ihr noch auf der Suche nach einem kleinen, aber feinen Café mit aromatischem Kaffee, himmlischen, selbst gebackenen Kuchen und individuellem Interieur seid, dann schaut doch mal im “A la Tarte” auf der Darmstädter Straße vorbei. Für mich eines der schönsten Cafés in Köln mit der weltbesten Schoko-Tarte. Definitiv eine Sünde wert!

6

A la Tarte, Darmstädter Straße 19, 50678 Köln

5

Latte Macchiato und leckere Tartes, was will man mehr?!

3

Die köstlichste Schoko-Tarte der Welt: Dunkle und weiße Schokolade mit karamellisierten Mandeln …mmmhhhhh göttlich!

4

Apfel-Tarte mit Mandelmasse, ebenfalls ein Genuss für Mund und Gaumen!

2 1

Und was ist euer Lieblingsmoment am Sonntag? :-)

Frühlingsgefühle in Bonn

Zu den absoluten Lieblingsmomenten im Frühling gehört für mich ein Besuch der Altstadt in Bonn.

Wenn man die Breite Straße hinunter läuft, begegnet man ein Meer aus weiß-rosafarbenen Kirschblüten, die nur für wenige Tage so farbenfroh blühen. Aus diesem Anlass habe ich mich in ein fröhliches Frühlingsoutfit geworfen und für euch dieses zauberhafte Naturspektakel eingefangen.

HAPPY SUNSHINE! :-)

1

3

Mantel Primark, ca. 30 €

4

5

Tasche Hallhuber, ca. 40 €

6

Ring, versilbert, Accessorize, ca. 20 €

7

Kette, ca. 5 € (Urlaubsmitbringsel aus Bangkok)

8

9

Sonnenbrille Superdry, ca. 60 €

10

Uhr Michael Kors, ca. 230€

 

 

La isla bonita

Ich sende euch die aller liebsten Urlaubsgrüße aus Teneriffa. An Lieblingsmomenten mangelt es hier definitiv nicht :-)! Ausgezeichnetes Essen, traumhafte Strände, viel Sonne und eine Landschaft wie auf dem Mars machen die Insel wirklich zu einem wundervollen Ort. Aber nun genug der Postkartenworte – hier ein paar Momente, die ich mit euch teilen möchte:

wpid-2015-04-23-04.00.41-1.jpg.jpeg

Tanning :)

Processed with VSCOcam with t1 preset

Playa Duque

wpid-2015-04-22-04.41.16-1.jpg.jpeg

Fischplatte

wpid-2015-04-23-06.14.22-1.jpg.jpeg

Selfmadefood

wpid-2015-04-24-12.59.09-1.jpg.jpeg

El Teide

Ich hoffe ihr könnt da, wo ihr seid, auch ein paar Sonnenstrahlen einfangen! Hasta luego!