FashionBloggerCafé

Hallo ihr Lieben,

vergangenen Freitag waren wir beim FashionBloggerCafé auf der GDS (Global Destination For Shoes & Accessoires). Die Messe hatte supergeile Eindrücke zu bieten und wir wollen euch diese natürlich nicht vorenthalten. Zusammen mit Linh und Vera zogen wir los und entdeckten bereits unseren ersten Lieblingsstand.

IMG_8618

IMG_8619Unser erster Stop war bei Musse & Cloud, deren Stand uns optisch direkt ansprach. Als kleines Geschenk bekamen wir von dem supernetten Mitarbeiter ein zuckersüßes Armbändchen. Vera diente als Model – danke Liebes! :)

IMG_8663Überzeugen konnte auch der Crêpestand um die Ecke. So eine süße Imbissbude sieht man wohl wirklich nicht oft.

IMG_8659Unsere Zeit war allerdings begrenzt, da wir beide Züge in die Heimat gebucht hatten. Aus diesem Grund haben wir uns weiter dem Schuhflow gewidmet – wir können euch garantieren, diese Messe fühlt sich an wie der Himmel auf Erden! Seid das nächste Mal auch dabei!

BeFunky CollageDas Must-Have der Sommersaison 2015 sind wohl eindeutig goldene, silberne und gemusterte Espadrilles. Mal ehrlich – die Teile sind halt aber auch echt schnieke! :)

Leider wurde es dann auch schon Zeit für uns zu gehen. Das nächste Mal sind wir aber ganz sicher wieder dabei!

IMG-20150731-WA0008

Fashion – Passion – Love

Hallo Cuties,

wir waren gestern auf dem Bloggerflohmarkt im Grünfeld und wollen euch gerne davon berichten! Also holt euch was kühles für in die Hand und den Rachen, lehnt euch zurück und lasset euren Augen freien Lauf.

Wir sind dort angekommen und wurden erstmal von der Schlange erschlagen – aber klar, jeder will die geilen Teile der bekanntesten Blogger Kölns ergattern!

2015-06-08 02.40.16 1(1)Während wir warteten begutachteten wir erstmal die schöne Kunst an der Hauswand – Köln in klein und knuffig. Süß oder? :) An die- oder denjenigen, der das zauberhafte Kunstwerk an die Wand gepinselt hat – wir hätten durchaus auch noch ein Stück freie Wand in unseren Zimmern – zum Beispiel für New York oder Bangkok. Das soll jetzt kein Wink mit dem Zaunpfahl sein… hust

2015-06-07 07.09.22 1(1)Nach 20 Minuten kamen wir dann endlich drinnen an. Es war alles recht eng, aber für Mode- und Kleidungssuchtis wie wir es sind alles kein Problem – Tunnelblick “on” und los geht’s!

2015-06-07 07.08.51 1(1)Nach ein bisschen Gewusel ist uns etwas zwischen die Hände gekommen, was wir dann auch nicht mehr los gelassen haben. Wolltet ihr nicht auch schon immer mal ein Texturizing Spray ausprobieren, welches einen “Beachlook” verspricht? Wir werden es für euch ausprobieren und euch von unseren Erkenntnissen berichten! Wir sind gespannt, ob das “Seasaltspray” hält, was es verspricht, oder ob wir hinterher eher wie begossene Pudel aussehen – let’s see!

Processed with VSCOcam with g3 presetNach erfolgreichem Kauf haben wir dann auch noch die wunderschöne Nova Lana Love getroffen. Sie ist wahnsinnig erfolgreich mit ihrem Blog und aufgrund ihrer lockeren und sympatischen Art ist sie eine unserer Lieblingsbloggerinnen!

2015-06-07 07.10.33 1(1)

Achja eine ganz andere Frage noch: Wie findet ihr unser Outfit? :)

MyCollage_1With love, peace, passion and hugs,

Yours Sarah und Linda

Processed with VSCOcam with t1 preset

 

2 Kommentare - Letzter Kommentar von:
  • admin : Hi @removal boxes! For sure you can share our blog with others! We are happy, if so! Could send us …
  • removal boxes : Hi there! Would you mind if I share your blog with my facebook group? There's a lot of folks that I …

Törtchen Törtchen oder auch Lecker Lecker

Wir sind jetzt schon ein Weilchen in Köln, aber hatten es beide bisher nicht geschafft, die berühmten Küchlein und Kreationen von Törtchen Törtchen zu probieren. In einer Großstadt wie Köln wird kulinarisch einfach sooo viel geboten, da kommt man nur schwer hinterher. Vor Kurzem, an einem Sonntagnachmittag, war es dann endlich soweit.
1

2

Vor der Filiale in der Apostelnstraße 19, 50667 Köln

Das Angebot ist einfach riesig: Von selbst gemachtem Eis, über bunte Macarons, Törtchen, die einem Kunstwerk gleichen, bis hin zu “normalem” Kuchen und rustikalem Brot ist alles dabei und lässt einem das Wasser im Munde zusammenlaufen.

1 2 3

Weil wir uns zwischen all den selbst gemachten Köstlichkeiten nur schwer für nur eine Sünde entscheiden konnten, haben wir uns einfach zwei Dinge gegönnt. :-)

Meine Wahl fiel auf den Strawberry Cheesecake und eine Kugel Sorbet mit “Limetten-Basilikum Geschmack”.
6

Lindi konnte dem Apfelkuchen nicht widerstehen und fühlte sich von der Eissorte “Tonkabohne” angezogen.

5 7Unser Fazit: Sehr empfehlenswert! Tolle Optik (das Auge isst ja bekanntlich mit), intensive Aromen, außergewöhnliche Eiskombinationen – kurzum: einfach köstlich! Man schmeckt förmlich die Liebe beim Backen heraus. Der Apfelkuchen war sehr saftig, hatte einen feinen Buttergeschmack und eine leichte Marzipannote. Auf das Tonkabohneneis waren wir sehr gespannt, weil wir beide die Bohne bis dato noch nicht probiert hatten. Die Tonkabohne konnte uns definitiv überzeugen, aber euch den Geschmack kurz und knackig zu beschreiben, können wir leider nicht. Irgendwas zwischen Vanille und Zimt. Aber am besten probiert ihr vor Ort selbst :-).

Der Strawberry Cheesecake war schön cremig, leicht säuerlich durch die Erbeeren und zugleich süß durch den Boden. Das Eis “Limette-Basilikum” hatte genau die richtige Balance, das Basilikum war nur hauchzart herauszuschmecken und damit auch ein neues Geschmackserlebnis.

8 10

Miss Päpki – ein Traum in Weiß

Hallo ihr Herzchen,

wir haben heute das “Miss Päpki” für euch getestet. Was für ein traumhaft schönes Café! Als wir gegen 10:45 Uhr den Raum betraten, lag schon ein herrlicher Duft von Kaffee und frischen Croissants in der Luft, einfach himmlisch.

Das Café befindet sich auf dem Brüsseler Platz, im Belgischen Viertel, in einer recht unscheinbaren Ecke, aber was sich dort versteckt ist ein Traum in Weiß! Insbesondere bei den antiken Tassen und Tellern in Kombi mit dem weißen Interieur geht einem das Herz auf.

Processed with VSCOcam with t1 preset

Processed with VSCOcam with t1 preset

Processed with VSCOcam with t1 presetBeim Blick auf die Karte viel uns die Wahl schwer. Wir haben dann einmal das süße Frühstück bestellt, welches mit frischen Croissants und herrlich süßen Brotaufstrichen wie selbst gemachten Marmeladen und Fruchtaufstrichen, dunkler und weißer Schokocréme und flüssigem Karamell serviert wurde. Dazu gab es noch ein deftiges Frühstück, welches eine körnige Brotauswahl mit Brötchen und diversen Wurstvarianten beinhaltete.

Processed with VSCOcam with t1 preset

Processed with VSCOcam with t1 preset

Wie ihr sehen könnt, das Auge isst ja bekanntlich mit und die Darbietung kann sich wirklich sehen lassen! Das Essen wurde so liebevoll in kleinen Tässchen und Schalen angerichtet.

Processed with VSCOcam with t1 preset

Was uns unterm Schnitt am besten gefallen hat, war, dass dieses zuckersüße Café mit so viel Liebe zum Detail eingerichtet wurde. Die Bedienung war super nett und das Frühstück war ebenfalls meisterlich (sagt sogar der Feinschmecker). Wenn man auf der Suche nach einem ganz besonderen Café ist, dazu in einem wunderschönen und geschmackvollem Ambiente – dann ist man im Miss Päpki goldrichtig.

Processed with VSCOcam with t1 presetHier haben wir euch noch alle relevanten Infos:

Miss Päpki
Brüsseler Platz 18
50674 Köln

Homepage: Link

Öffnungszeiten
Montag, Mittwoch – Freitag : 9.30 – 19.00 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertage: 10.30 – 19.00 Uhr

Das Geheimnis des Erfolges ist anzufangen..

.. denn meist ist morgen der stressigste Tag der Woche! Also setzt euch Ziele, die ihr erreichen wollt. Aller Anfang ist schwer, darum haben wir euch als Inspiration einen kleinen Auszug aus unserem Training zusammen gestellt. Dabei legen wir u.a. auch Wert darauf, dass Übungen dabei sind, die man nicht nur zwingend im Fitnessstudio ausüben kann. Denn jetzt ist Schluss mit “Fitnessstudios sind doof”-Ausreden – ran an den Speck!

Gym Ball feat. Sit-ups (Vordere Bauchmuskulatur)

Setzt euch etwas vor der gedachten Mittelachse auf den Ball. Beine schulterbreit auf den Boden stellen, damit ihr eine stabile Position habt. Macht hiervon 20 Sit-ups und 4 Wiederholungen. Falls euch das irgendwann zu lasch wird, könnt ihr ein kleines Gewicht vor die Brust halten.

Das Battling Rope – 25 Sekunden Vollpower (Schulter/Arme)

Bei dieser Übung sieht die Grundstellung wie folgt aus: Beine schulterbreit auseinander, Knie leicht gebeugt, Po leicht nach hinten und der Rücken ist gestreckt.

Die bekannteste Ausführung nennt sich “Alternating Waves”. Wichtig ist, dass das Seil locker fällt und Wellen zulässt, d.h. während des Schwingens nicht am Seil ziehen. Die Wellen werden durch das Strecken und Beugen der Arme erzeugt – und nicht durch das Wippen des Oberkörpers!

Wenn euch langweilig wird, dann einfach die Zeit erhöhen. Aber glaubt uns – ihr werdet merken, dass euch bei der Ausführung dieser Übung das Wort “Langeweile” gewiss nicht mehr in den Sinn komm ;)

Kreuzheben (Unterer Rücken)

Vorab ist ganz wichtig: Fangt hier mit einem kleinen Gewicht an – die Ausführung muss sitzen, sonst kann das böse Folgen haben! Anfängern ist zu raten die Ausführung vorab nur mit der Langhantel (ohne Gewicht) auszuprobieren. Wenn ihr merkt das klappt, dann packt auf jede Seite 5 KG oder ggf. mehr – aber denkt daran, es nicht zu übertreiben :)

Grundstellung: Schulterbreit vor die Langhantel stellen. Die Langhantel wird mit der Handfläche nach innen und mit Handrücken nach außen etwas weiter als schulterbreit gegriffen. Während der Übung ist der Rücken leicht im Hohlkreuz und der Kopf ist die Verlängerung der Wirbelsäule. Blick nach vorne!

Nun begebt euch in die Hocke. Beim Aufrichten wird die Hantel möglichst nah am Körper entlang geführt. Schön kontrolliert und gleichmäßig. Beim Aufrichten ausatmen – bei der Abwärtsbewegung wird eingeatmet.

 

Viel Spaß!!!

Trash Island Party

Ihr steht auf Trash Pop? Die Backstreet Boys und die Spice Girls waren eure Idole der Teenagerzeit? Wenn Blümchen und Scooter ertönen, seid ihr die ersten auf der Tanzfläche? Dann ist die Trash Island Party am kommenden Freitag, den 15. Mai im Heinz Gaul genau das richtige für euch!

Für 10 € Eintritt seid ihr dabei und bekommt ein original “Trash Island Neon Stirnband” (für alle Wiederkehrer: Mit altem Stirnband gibt es einen Euro Erlass auf den Eintrittspreis).

Auf zwei unterschiedlichen Floors darf nach Herzenslust zu Trash, Eurodance und Hip hop getanzt werden.

Der Dresscode kann von Bad Taste bis Neon über unauffällig normal alles sein und macht die Party so herrlich bunt. Wir haben uns auch immer gern ein bisschen Neonfarbe ins Gesicht geschmiert, hier ein paar Impressionen für euch :-)

Ein Kätzchen...miau

Ein Kätzchen…miau

Die Partygang

Die Partygang

Neon-Kunstwerke

Neon-Kunstwerke

Es gibt eine "Neon-Bemalstation" auf dem Gelände

Es gibt eine “Neon-Bemalstation” auf dem Gelände

Hier seht ihr alle Partydetails noch einmal auf einem Blick: Link oder bei Facebook. Wenn ihr der Schlange am Einlass entgehen wollt, könnt ihr hier vorab online Tickets erwerben und gemütlich nachts an der Schlange vorbeimarschieren.

Um euch ein wenig einzustimmen haben wir euch ein paar Klassiker herausgesucht:

Wir wünschen euch viel Spaß auf der Trash Island Party im Heinz Gaul!
Eure Linda & Sarah

P.S.: Solltet ihr am Freitag verhindert sein – nicht schlimm! Die Party gibt es einmal im Monat ;-)

Sunday is Brunch-Day

Unser Lieblingsmoment: Sonntags ausschlafen und dann mit den Besten brunchen ♥ !

Im Kölner Studentenviertel, auf der Zülpicher Straße, reiht sich ein Café an das andere und man hat die Qual der Wahl auf der Suche nach einem gemütlichen Platz zum “Bauch vollschlagen”.

Wir haben uns dieses Mal für das Café “Rendezvous” entschieden. Hier gibt es an Sonn- und Feiertagen ein sehr vielfältiges Brunch-Buffet für nur 9,90 €! Für diesen kleinen Preis darf man sich bis 14 Uhr sowohl an den typischen Frühstücksspeisen wie Müsli, Brötchen, Aufschnitt, Früchte & Co bedienen, als auch an türkischen Salaten, Dips, Antipasti, Garnelen sowie an warmen Speisen wie Pasta und Fleischgerichten. Für den süßen Moment danach sorgt das legendäre und selbst gemachte Tiramisu. Es fehlt wirklich an nichts, deswegen “kugelt” man später auch meistens nach Hause :-).

Bilder sagen mehr als Worte, also seht selbst:

IMG_8262

Frisches Obst und das leckere selbst gemachte Tiramisu

IMG_8263

Ein Latte Macchiato gehört zu einem Sonntagsbrunch dazu.

IMG_8265

Die bunte Vielfalt

Für diejenigen, die nicht auf Völlerei stehen: Das kleine Frühstück ist ebenfalls sehr zu empfehlen :-).

IMG_8266

Ein kleines Frühstück inklusive Kaffee, Ei und zwei Brötchen für nur 3,90 €.

 

1 Kommentar - Letzter Kommentar von:
  • worldsessed.com : WOW, was für eine Auswahl da geboten wird! DA wäre ich jeztt auch gerne beim Brunchen :) http://worldsessed.com

Get Fit… Get Lucky!

Liebe Couchpotatoes, liebe Sportmuffel,
genug Prokrastination betrieben! Jetzt haben wir etwas für euch! Die Stadt Köln startet heute eine Sport-Initiative, auf die wir euch aufmerksam machen möchten.

Das Ganze nennt sich FIT.Köln und beinhaltet regelmäßige und jetzt kommt’s – KOSTENLOSE(!) Outdoor-Trainingseinheiten mit einem Profi-Fitnesscoach. Unter dem Motto “Fitness darf keine Frage des Geldes sein” setzt sich die Stadt Köln für die Gesundheit ihrer Bürger ein und möchte euch somit einen Anreiz verschaffen, eure Gesundheit und Fitness zu verbessern und gleichzeitig gegen den Winterspeck zu kämpfen.

Ist das nicht toll? Jetzt gibt es doch wirklich keine Ausrede mehr!

Mit lieber Zustimmung von romy.sophia (Instagram)

Mit lieber Zustimmung von romy.sophia (Instagram)

Das Workout dauert ca. eine Stunde und ist für jedes Fitnesslevel geeignet, da die Übungen ganz einfach individuell dem Level angepasst werden können. Ihr braucht nur noch einen Schwung Motivation (siehe unseren Motivationstipp Nr.1), Sportbekleidung, ein Handtuch und ausreichend Wasser zum Trinken.

An insgesamt vier Werktagen pro Woche könnt ihr euch kostenlos auspowern und euren Body strandtauglich formen:

  • Montags und mittwochs von 18.30-19.30 Uhr am Tanzbrunnen, Rheinparkweg 1, 50679 Köln (Deutz)
  • Dienstags und donnerstags von 18.30-19.30 Uhr auf der Jahnwiese, Guts-Muths-Weg, 50933 Köln (Müngersdorf)

Alle weiteren Infos und die Möglichkeit zur Registrierung findet ihr hier oder bei Facebook.

Wir sind auf jeden Fall dabei, wie sieht’s mit euch aus?

Wir tanzen in den Mai

Hallo Freunde,
was gibt es etwas schöneres als ein langes Wochenende nach einer harten Arbeitswoche? Wir freuen uns, dass wir heute bis spät in die Nacht in den Mai tanzen können und morgen ausschlafen dürfen. Für all diejenigen, die noch keine Ahnung haben, wo sie heute Abend hingehen können, haben wir ein paar  Veranstaltungstipps zusammengestellt:

  • Club Bahnhof Ehrenfeld // Liebemachen – Link
  • Red Cat Lounge // Tanz in den Mai – Link
  • Reineke Fuchs // Tanz in den Mai: Mukkefuchs – Link
  • Stadtgarten // Tanz in den Mai – Link
  • Bootshaus // Tanz in den Mai – Link

An alle Männer, bei Ikea gibt es die Möglichkeit noch kurzfristig an einen Maibaum für eure Liebste zu kommen. Kennt ihr eigentlich den Brauch?

Maibaum

In Köln und Umgebung stellen die Männer drei Jahre in Folge ihrer Angebeteten einen Maibaum, um entweder ihre Liebe zu gestehen oder zu beweisen. Jedes vierte Jahr, also im Schaltjahr, sind dann die Ladies dran. Nach einem Monat wird der Baum wieder abgeholt und der Steller oder die Stellerin erhält als Dank einen Kasten Bier.

Eigentlich ein ganz schöner Brauch, oder?

“Nice to meat you!”

In Köln gibt es inzwischen viele leckere Optionen, wenn man einen guten Burger sucht. Wir haben für euch den neuen Burgerladen “The Bird in Cologne” auf der Aachener Straße getestet und möchten euch unsere Meinung nicht vorenthalten.

Was uns als erstes auffiel, war die Möglichkeit online reservieren zu können. Diesen Service finden wir sehr angenehm, da man so ganz entspannt auch mit mehreren Personen einkehren kann, wohingegen es bei anderen Burgerläden am Platz mangelt und schnell stressig werden kann.

Die Preise sind schon deftig, aber wir würden euch den Laden nicht ans Herz legen, wenn es sich nicht lohnen würde ;-)!

Wir haben einmal den 250 Gramm Cheeseburger “Ghetto Deluxe” für 11 € bestellt und den “Da Birdhouse” mit doppelt Beef, Käse, Bacon und gegrillten Zwiebeln für 12 €. Dazu gibt es jeweils handgeschnittene Fries und diverse Soßen. Alle scharf-Esser kommen hier ebenfalls auf ihre Kosten, da es verschiedene importierte Jalapeño-Soßen gibt :-). Salat, Tomate, Gurke und Zwiebeln liegen an der Seite, so dass man sich seinen Burger noch selbst bei Bedarf veredeln kann. Das “Flame Grillaroma” vom Cheeseburger haben wir so noch bei keinem anderen Burger geschmeckt – eine echte Geschmacksexplosion und jeden Cent wert.

Genug geschnackt, seht selbst!

1

Bei “The Bird in Cologne” wird man auf jeden Fall satt!

 

3

Der hauseigene Cheeseburger “Ghetto Deluxe” mit 250 Gramm Rindfleisch und hangeschnittenen Pommes für 11 €

 

2

Der “Ghetto Deluxe” ist die Deluxe-Variante unter den Cheeseburgern!

 

4

Schwierig zu essen, aber mindestens genauso lecker: “Da Birdhouse” mit doppelt Beef, Käse, Bacon und gegrillten Zwiebeln gibt’s für 12 € (allerdings von der Grillplatte und nicht vom Grill).