Breakfast for Kings and Queens

Hallöchen ihr Lieben,

seid ihr auch gelangweilt vom immer gleichen Frühstückskram? Ebenso von der Frage” Schatz, wie möchtest du dein Ei heute – gekocht oder als Rührei?”… Wir wollen Schwung in euren Frühstücksalltag bringen und stellen euch heute ein einfaches und sehr leckeres Rezept vor. Die Frühstücksmuffins sehen nicht nur fancy aus, sie schmecken auch so! :-)

1

Auf das Rezept gestoßen sind wir auf einem anderen Blog, nämlich auf FranschkaDesigns. Dort findet ihr das Originalrezept unter “Mini-Omelettes”. Wir haben die Variante noch ein wenig abgeändert.

Für die Frühstücksmuffins (ca. 6 Muffins) braucht ihr: 2

  • Muffinblech
  • 1 Pck. Kochschinken
  • 4 Eier
  • Etwas Milch
  • 1 Scheibe Schwarzbrot
  • 1 Tomate
  • Frische Kräuter, Salz und Peffer
  • Optional: Schinkenwürfel (für alle Schinken-Lovers)

Die Vegetarier können den Kochschinken einfach durch Zucchini-Streifen ersetzen.

Schneidet den Kochschinken in Streifen und legt damit die Muffinförmchen aus. Zerbröselt das Schwarzbrot und gebt es in die mit Kochschinken ausgelegten Förmchen. 3Entkernt die Tomate und schneidet sie in kleine, feine Stücke. Nun mischt ihr die Eier mit etwas Milch, fügt die Tomate, Kräuter, Salz und Pfeffer nach Belieben hinzu. Gebt die Eimasse anschließend in die Förmchen und backt die Frühstücksmuffins im vorgeheizten Ofen bei 180° für ca. 20 Minuten.

4 5

Wir wünschen euch einen guten Appetit!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>